Alle Blogposts, Rezepte, Vegan Backen

Vegane Cookies

Vegane Kekse

Es wird langsam kalt draußen und wir sind wieder in der Stimmung mehr zu backen. Wenn ihr Lust auf etwas Süßes habt und schnell was zaubern möchtet, dann ist dieses Rezept genau das Richtige für euch. Die Cookies sind super schön “teigig”, das mögen wir am liebsten :-). Ihr könnt sie natürlich auch mit bspw. Beeren oder anderen Leckerein machen. Dafür einfach die Schokolade im Rezept austauschen.

Vegane Kekse

Vegane Kekse mit Schokolade

Die perfekten veganen Cookies
Gericht Kleinigkeit
Portionen 15 Kekse

Zutaten
  

  • 200 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 125 g vegane Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpuler
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Apfelmus
  • 75 g Zartbitterschokolade

Anleitungen
 

  • Bis auf die Zartbitterschokolade alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und daraus eine große Kugel formen.
  • Die Zartbitterschokolade klein schneiden oder reiben, je nach dem wie dick ihr die Schokolade in den Cookies haben möchtet. Danach die Schokolade in den Teig untermischen.
  • Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Den Teig in 15 Kugeln formen. Natürlich können es auch mehr oder weniger sein, dann werden sie dementsprechend größer oder kleiner.
  • Die Cookies für ca. 12 Minuten backen und schauen, dass sie noch schön weich sind wenn sie aus dem Ofen kommen. Nun die Kekse platt drücken und abkühlen lassen. FERTIG!

Notizen

PS: Natürlich könnt ihr die Kekse auch ohne Schokolade zubereitung oder beliebige Zutaten wie z.B. Nüsse hinzufügen. Wir geben auch gerne manchmal ein wenig Erdnussmus dazu.
Viel Spaß mit dem Rezept!
Keyword vegan backen, vegane Kekse

Entdecke unsere neusten Baumwolltaschen

Back to list

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept!