Alle Blogposts, Rezepte

Selbstgemachte Nudeln mit Tomaten-Zucchini-Hummus Soße

selbstgemachte-nudeln-mit-tomaten-hummus-zucchini-soße

Wir dachten bisher immer, dass es total aufwendig ist Nudeln selbst zu machen. Als uns dann aber der Weihnachtsmann eine Nudelmaschine geschenkt hat wussten wir, dass wir es dennoch unbedingt ausprobieren möchten. Fazit: Es ist vieeeel leichter und geht viel schneller als wir dachten. Aus diesem Grund teilen wir mit euch unser Rezept für den Teig, sowie eine super leckere Soße mit Tomaten-Zucchini und Hummus. Die lieben wir seit einiger Zeit. Durch die Zucchini wird die Soße super fruchtig und der Hummus sorgt dafür, dass sie sehr cremig und pikant wird. Alles was wir lieben.

Das Rezept für den Nudelteig geht wirklich schnell. Wie ihr die Nudeln weiter verarbeitet bleibt euch überlassen. Wir essen sie am liebsten in der Bandnudeln-Form. Am besten benutzt ihr für die Verarbeitung von dem Teig eine Nudelmaschine. Damit geht es wirklich schnell und einfach. Weitere Gerichte die ihr mit dem Teig natürlich auch machen könnt, sind zum Beispiel Ravioli. Die haben wir auch schon probiert und sind der Meinung, dass sie um einiges besser schmecken als gekaufte. Probiert euch doch einfach mal aus und ihr werdet merken wie einfach es geht eigene Nudeln herzustellen und wie viel Freude es bereitet.

Wenn euch der Teig zu viel ist könnt ihr diesen oder auch den bereits verarbeiteten Teig in Nudelform gerne einfrieren. Die Nudeln dafür einfach in kleine Häufchen legen und einfrieren.

vegane-spaghetti

Vegane Nudeln mit fruchtiger Tomaten-Zucchini-Hummus Soße

Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 3 Portionen

Equipment

  • Nudelmaschine

Zutaten
  

Nudelteig

  • 400 g Mehl
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Olivenöl

Zutaten Soße

  • 1/2 mittlere Zucchini
  • 1 Pck. passierte Tomaten
  • 2 mittlere Tomaten
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1,5 EL Hummus am besten pikant oder selbstgemacht

Anleitungen
 

Zubereitung Nudeln

  • Das Mehl, Hartweizengrieß und Salz vermengen.
  • Auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Kuhle formen.
  • Das Olivenöl und 175ml lauwarmes Wasser hineingeben und von der Mitte aus vermengen, bis ein Teig entsteht.
  • Den Teig für ca. 10 Minuten mit der Hand (oder einer Küchenmaschine) kneten.
  • Etwa 20 Minuten in einem luftdichten Behälter in den Kühlschrank legen.
  • Danach den Teig in 8 Teile teilen und die Nudelmaschine mit Mehl bestäuben.
  • Die Teile nach und nach durch die Maschinie kurbeln und von beiden Seiten bis zur Mitte falten. Danach erneut 2 mal auf größtem Walzabstand durch die Maschine ziehen.
  • Das könnt ihr so oft wiederholen, bis jedes Teigteil ca. 1/2 mm dick ist.
  • Jetzt können die Platten in die beliebige Nudelform verarbeitet werden.
  • Die Nudeln ca. 3 Minuten in Wasser kochen lassen.

Zubereitung Soße

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden und mit Öl in einer Pfanne kurz anbraten.
  • Danach die Zucchini und Tomaten in die gewünscht Größe schneiden und hinzugeben.
  • Wenn die Zucchini etwas braun geworden sind, können die passierten Tomaten hinzugegeben werden.
  • Das Ganze kurz köcheln lassen und dann den Hummus unterrühren.
  • Gut würzen mit Salz und Pfeffer.
  • Fertig!
Keyword Hummus, vegane Nudeln, vegane Rezepte

Entdecke passende Accessoires in unserem Shop

Grün
Schwarz

Spread Hummus Not Hate recycelte Bauchtasche

24,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Schwarz

Make Hummus Not War Fair Trade Kochschürze mit Tasche

34,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand

Hummus Rezept Poster

19,90 24,90 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept!