Alle Blogposts, Rezepte

Veganer Erdbeerkuchen

veganer-erdbeerkuchen

Ein super leckerer und einfacher Erdbeerkuchen mit leckerem fluffigen Zitronenboden.

veganer-erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen mit Zitronenboden und Erdbeercreme
Gericht Nachspeise

Zutaten
  

Zutaten Boden

  • 300 g Mehl
  • 250 ml pflanzliche Milch
  • 125 ml pflanzliches Öl
  • 170 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronenaroma
  • 1 Zitrone Saft davon

Erdbeercreme

  • 1 Päckchen vegane Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 EL Zucker
  • 6 Erdbeeren
  • 10 Erdbeeren Deko

Anleitungen
 

Zubereitung Boden

  • Alle Zutaten, außer das Mehl und das Backpulver, in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät vermischen.
  • Das Mehl und das Backpulver in einer anderen Schüssel verrühren.
  • Danach das Mehl- Backpulvergemisch nach und nach zu dem Teig geben, bis es zu einem recht flüssigen cremigen Teig wird.
  • Wir nehmen meistens eine Kastenform, gerne können natürlich andere Kuchenformen verwendet werden.
  • Die Form mit Öl bestreichen und den Teig hineingeben.
  • Den Kuchen bei 180°C (Umluft) circa 20 Minuten backen. Probiert einfach mal mit dem Zahnstocher aus, ob der Teig nach der Zeit noch hängen bleibt. Allerdings ist er meist noch sehr weich wenn wir ihn aus dem Ofen holen und wird nach ein paar Minuten draußen dann fester.

Zubereitung Erdbeercreme

  • Die Erdbeeren gut pürieren und Kühl stellen.
  • In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Sahnesteif und Zucker aufschlagen und die Erdbeermasse unterrühren.
  • Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Die Creme auf dem Kuchen verteilen und mit Erdbeeren dekorieren.

Notizen

Den Boden könnt ihr natürlich auch ohne Zitronen machen, falls ihr den Geschmack nicht mögt.
Keyword erdbeeren, vegan backen
Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept!